Eisenach Online

Werbung

Pflegearbeiten an den Ufern von Hörsel und Nesse

Entlang der Hörsel und der Nesse finden im Auftrag der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG) ab Oktober wieder Pflegearbeiten an den Ufern statt, um bei Hochwasser den Abfluss zu verbessern.

Dabei werden nach und nach an den Ufern und Böschungen die ausgetriebenen Buschweiden bis auf dem Boden zurückgeschnitten, große Stauden entfernt und auch an einigen Stellen stärkere Bäume im Uferbereich gefällt. Zudem werden die Uferböschungen gemäht. Betroffen sind an der Hörsel die Bereiche vom Rothenhofer Wehr bis zum Wehr im Palmental, weiter bis zur Brücke an der Friedrich-Naumann-Straße, entlang der Tiefenbacher Allee bis zur Brücke Mühlhäuser Straße und bis zur Fußgängerbrücke beim Opelwerk. Pflegearbeiten werden außerdem am Damm im Ortsteil Stedtfeld sowie entlang der Nesse bis zur Brücke an der Schlachthofstraße vorgenommen.

Die Pflegearbeiten an den Flussläufen erledigt eine Fachfirma im Auftrag der TLUG, die für die Hörsel und die Nesse (beide Gewässer 1. Ordnung) verantwortlich ist. Hinzugezogen wird zudem ein Baumsachverständiger. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Februar 2015 dauern.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top