Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Problembaum aus der Karolinenstraße

Eigentlich sollte der Weihnachtsbaum am Donnerstag auf dem Markt stehen. 10 Uhr war die Ankunft geplant. Doch der Baum aus der Karolinenstraße 61 machte Probleme. So wurde der Eisenacher Baum für den Weihnachtsmarkt zum Problembaum.
Wie kommt man von der Karolinenstraße zum Markt? Durch die Fischweide, Rennbahn, Kasseler Straße, Katharinenstraße, Georgenstraße.
Doch schon das erste Problem in der Fischweide: Parkverbot bis 12 Uhr durch zwei Pkw versperren den Weg. Die Halter werden gesucht und gar das Abschleppauto bemüht.
Doch wie weiter? Der Baum ist zu breit. Drei Meter sind amtlich zugelassen, doch was ist dies für ein Weihnachtsbaum. Zusammenbinden gehe auch nicht. Jetzt heißt es Warten in der Fischweide. Polizei und Stadtverwaltung suchen eine Lösung.
Auf dem Markt werden schon in Erwartung der Überbreite erste Schilder demontiert.
Auch ein MDR-Team ist vor Ort, wartet und muss den Drehplan umstellen.
Wann der Baum steht, steht noch in den Sternen.
Gerda und Herbert Niltop beobachten die Aktion sehr genau. Aus ihrem Vorgarten kommt der Baum, der Ende der 60er Jahre gepflanzt wurde. 17 Meter hoch ist er in den Jahren geworden.

Problembaum auf Tour

Rainer Beichler |

Werbung
Top