Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Projekt „Tor zur Stadt“: Investor legt erste Unterlagen für Bauanträge vor

Über den aktuellen Stand der Vorbereitungen und Planungen für das Projekt „Tor zur Stadt“ an der Eisenacher Bahnhofstraßen informierte der Investor – das Unternehmen May & Co. Wohn- und Gewerbebauten GmbH – am 12. Juli Bürgermeister Dr. Uwe Möller in einem langfristig geplanten Arbeitsgespräch. „Wir werden die vollständigen Unterlagen für die Bauanträge am 27. Juli offiziell Oberbürgermeisterin Katja Wolf übergeben“, sagte Dr. Christian Kolb, Projektmanager des Unternehmens May & Co.

Um das weitere Verfahren zu beschleunigen, erhielt die Stadtverwaltung am 13. Juli bereits vorab erste Unterlagen zu den Bauanträgen für das geplante Hotel und die angrenzende Tagungshalle. Das Hotel ist mit 127 Zimmern konzipiert. Die Tagungshalle soll einschließlich Foyer 915 Quadratmeter Nutzfläche bieten. Dort werden 550 Sitzplätze für Konferenzen Platz haben; für feierliche Veranstaltungen können alternativ 312 Tischplätze und eine Tanzfläche eingerichtet werden. „Die Bauanträge entsprechen den Ergebnissen, die wir in diesem Frühjahr mit der Arbeitsgruppe ,Tor zur Stadt‘ erarbeitet haben“, erklärte Dr. Kolb.

„Die Bauanträge sind ein wichtiger Schritt für das weitere Vorankommen des Projektes. Wir werden in der Verwaltung mit Hochdruck und gleichzeitig großer Sorgfalt die Anträge prüfen“, sagte Bürgermeister Dr. Möller. Parallel läuft im Amt für Stadtentwicklung auch die Arbeit an der Überarbeitung des Bebauungsplanes Nr. 6 „Bahnhofsvorstadt“ weiter.

A. Ziehn | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top