Eisenach Online

Werbung

Puppentheater gibt Kindern Tipps zum Energiesparen

Um schon bei der jungen Generation das Bewusstsein für Energiesparen zu schärfen, hat das Puppentheater «Dieter Kussani» im Auftrag des Umweltbundesamtes eine Kampagne ins Leben gerufen. Die siebente Deutschland-Kampagne «Kasper und der Energieräuber» gibt Tipps und alltagstaugliche Regeln für den Umgang mit Energie.

Am Freitag, 15. November, um 9 Uhr und 10.30 Uhr gibt der «Energiesparkasper» zwei Vorstellungen in der Eisenacher Hörselschule (Stedtfelder Straße 81 A).

Kindergarten- und Grundschulkinder in 34 Städten und Gemeinden aus allen Teilen Deutschlands können bei der Kampagne den Energiekasper live erleben. An jedem Spielort gibt es jeweils zwei 45-minütige altersgerechte Vorstellungen, die Fragen zum Energieverbrauch und Klimawandel beantworten. Eingebettet in eine spannende Geschichte lernen die Kinder, wie man «Energieräuber» austricksen kann. Dazu gehört es, den Kühlschrank nicht offen stehen zu lassen und Energiekostenmonitore und schaltbare Steckerleisten zu verwenden. Außerdem werden die Kinder darauf aufmerksam gemacht, dass Energiesparlampen nicht im Hausmüll entsorgt werden dürfen, sondern auf dem Wertstoffhof abgegeben werden müssen.

Zur praktischen Vor- und Nachbereitung des Themas kann unter www.no-e.de kostenlos eine «Energiesparkiste für Schulen» ausgeliehen werden. Informationen zu Teilnahmebedingungen gibt es auch direkt beim Puppentheater Dieter Kussani unter der Telefonnummer 06806/9828290. Das Puppentheater wurde für sein Engagement im Bereich Umweltbildung von Kindern als ausgewählter Ort im Land der Ideen ausgezeichnet. Mehr dazu auch im Internet unter www.umweltkasper.de.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top