Eisenach Online

Werbung
Wittenberger Radsportler vor dem Eisenacher Rathaus mit Oberbürgermeisterin | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung: Wittenberger Radsportler vor dem Eisenacher Rathaus mit Oberbürgermeisterin
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Radfernfahrt: Wittenberger Radsportler starten in Eisenach

Der Radsportverein Lutherstadt Wittenberg e.V. veranstaltet im 500. Reformationsjahr eine Vereinsfahrt, die die Lutherstädte Eisenach, Eisleben und Wittenberg verbindet.

Start zu der rund 250 Kilometer langen Tour ist für die elf Radsportler aus Wittenberg am 17. Juni in Eisenach. Heute (16. Juni) begrüßte Oberbürgermeisterin Katja Wolf die Tourteilnehmer herzlich in Luthers lieber Stadt. Im Rathaus überreichten die Wittenberger Sportler eine Grußbotschaft ihres Bürgermeisters an Katja Wolf und trugen sich in das Gästebuch der Stadt ein.

In Eisenach werden die Radsportler auch die Nationale Sonderausstellung „Luther und die Deutschen“ auf der Wartburg besuchen. Am Samstag wollen sie die Tour bis nach Hause bewältigen. Ein Zwischenstopp ist bei den Eislebener Radsportfreunden vor Luthers Geburtshaus geplant. Gemeinsam wollen sie dann eine Etappe in Richtung Wittenberg weiter fahren.

Eintrag ins Gästebuch der Stadt Eisenach

Foto: © Stadt Eisenach

Foto: Wittenberger Radsportler – Eintrag ins Gästebuch der Stadt Eisenach.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top