Eisenach Online

Werbung

Radweg in Volteroda wird gebaut

Für den geplanten Bau des Werratal-Radwanderweges zwischen Schnellmannshausen und Ifta scheint sich eine Lösung anzubahnen.

Das bekräftigte der CDU-Bürgermeisterkandidat Markus Rippel auf einer Einwohnerversammlung in Volteroda. Auf der gut besuchten Veranstaltung, an der auch der heimische Bundestagsabgeordnete Christian Hirte teilnahm zeigte sich der Ortsteilbürgermeister Thomas Graichen zunächst kritisch: «Schließlich sei das nicht das erste Mal, dass uns ein schneller Bau des Radweges versprochen wurde.»

Bislang waren die Bemühungen für einen schnellen Baubeginn an den Einwendungen eines Anwohners gescheitert, der nicht bereit war zum Verkehrswert an das Land zu verkaufen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top