Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Renovierung in der „Alten Posthalterei“ – Ideen gefragt

Im städtischen Kinder- und Jugendzentrum „Alte Posthalterei“ in der Georgenstraße 52 beginnen im Januar 2008 umfangreiche Renovierungsarbeiten. Deshalb werden der Kinderklub sowie das Jugendcafe „Colour“ in der Alten Posthalterei ab Montag, 7. Januar, bis Montag, 21. Januar 2008 geschlossen bleiben. In dieser Zeit werden die Betreuerinnen und Betreuer der Posthalterei mit Mobiliar, Ausstattung und teilweisen Gestaltungsarbeiten den Umzug von Kinderklub und Jugendcafe innerhalb des Gebäudes bewerkstelligen.

Anschließend, am 22. Januar, startet dann das „Projekt Jugendclub“. Gefragt sind viele kreative Ideen zur neuen Gestaltung der Jugendtreffräume, die dann links vom Eingang (ehemals Kinderklub) zu gestalten und einzurichten sind. Zum Mitmachen sind alle Jugendlichen ab 14 Jahre aufgerufen, die ihre Interessen und Erwartungen als Nutzer des neuen Jugendcafes einbringen, gemeinsam planen und realisieren wollen. Entstehen soll wieder ein Ort zum täglichen Wohlfühlen, zum Treffen und Unterhalten, zum Musikhören und Musikmachen, zum gemeinsamen Chatten, zum Kreativsein, für Billard und Kicker oder auch nur mal zum Entspannen.
Das Sammeln von Ideen und die Planung können sofort beginnen. Das konkrete Aufbauen und Gestalten startet dann am 22. Januar, ab 14 Uhr. Spätestens in den Winterferien sollen die neuen Jugendtreffräume fertig sein.

Alle Jugendlichen ab 14 Jahre, die beim „Projekt Jugendclub“ mitmachen wollen, können sich persönlich in der „Alten Posthalterei“ bei Tino Kegel oder Katarina Bergmann weitere Informationen holen, anrufen unter 03691/203025 oder per E-Mail: alte-posthalterei1@web.de nachfragen.

Der Kinderklub wird ab dem 22. Januar sein Domizil in den ehemaligen Jugendcafe-Räumen rechts vom Eingang haben. Außerdem kann dann das bisherige Mitarbeiterbüro als Kreativraum genutzt werden. Auf die weiteren Angebote in der „Alten Posthalterei“ (z. B. die Freizeitsportangebote), die Angebote im Jugendtreff „Westside“ in der Stedtfelder Straße 33 sowie in den Jugendräumen der Eisenacher Stadtteile hat diese Umgestaltung keinen Einfluss.

Bereits seit November hat die Koordinierungsstelle des Bundesprogramms „Vielfalt tut gut“ ihren Geschäftssitz in der „Alten Posthalterei“.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top