Eisenach Online

Werbung

Richtwert minimal in einem Schulraum überschritten

In der Petersbergschule, dem Ausweichquartier der Wartburgschule in der Eisenacher Oststadt, ist in einem Raum der Richtwert für Naphthalin und naphthalinähnliche Verbindungen minimal überschritten wurden.

Für Schüler und Lehrer besteht aber keinerlei Gefahr bei einem Aufenthalt in dem Raum,

sagt Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Als Ursache für die Richtwertüberschreitung wird eine fehlende regelmäßige Lüftung des Kellerraumes während der zurückliegenden Ferienzeit vermutet.

Gemäß der Empfehlung des Gutachters wird der Raum in den kommenden Tagen verstärkt gelüftet. Im Amt für Tiefbau und Grünflächen der Stadt Eisenach geht man davon aus, dass kurzfristig durch den Schulbetrieb der Richtwert wieder unterschritten wird. Eine nächste Raumluftmessung wird in zwei Wochen vorgenommen.

Aufmerksam wurde man auf die Richtwertüberschreitung, weil nach einem behobenen Wasserschaden in einem anderen Kellerraum Raumluftmessungen in weiteren Räumen durchgeführt wurden. In dem Kellerraum mit dem Wasserschaden wurde mittlerweile eine neue Dampfsperre eingebracht und ein neuer Bodenbelag verlegt. Vorsorglich bleibt dieser Kellerraum zwei Wochen verschlossen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top