Eisenach Online

Werbung

Runder Tisch Klimaschutz zu Energiesparmaßnahmen

„Heizkosten senken! Welche Maßnahme bringt wie viel?“, ist das Thema der nächsten Veranstaltung des „Runden Tisch Klimaschutz“ in Eisenach, die am Montag, 6. Oktober, 19 Uhr, in der Stadtverwaltung, Markt 2, Raum 122, stattfindet.

Nikolaus Huhn, Referent des Abends, wird in seinem Vortrag insbesondere die folgenden Fragen erörtern:
Welche Maßnahmen sind geeignet, möglichst kurzfristig Energie einzusparen? Wo liegen besonders hohe Einsparpotenziale? Welche Technik ist für mein Gebäude sinnvoll? Welche Materialien sollten eingesetzt werden und was kann ich selber machen?

Dabei wird die Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit von Energiesparmaßnahmen im Altbau im Vordergrund stehen, denn Energieeinsparung im Gebäudebestand ist die eigentliche Herausforderung für viele.
Interessenten sind herzlich eingeladen und können zur praktischen Ermittlung von eigenen Verbrauchskennzahlen Daten zu ihrem Haus mitbringen, wie z. B. die Heizkosten oder Heizenergieverbrauch pro Jahr (möglichst im Schnitt über die letzten drei Jahre); außerdem die Grundfläche des gesamten beheizten Wohnraumes, den Verbrauch an Elektroenergie pro Jahr, die Außenflächen des Gebäudes, die Wandfläche ohne Fenster, Fenster- und Türenfläche, die Dachfläche (oder oberste Geschossdecke, falls Dachboden unbeheizt) sowie die Grundfläche.
Neben einer Einführung in die Thematik legt der Referent viel Wert auf das Gespräch und den Austausch mit den Besuchern, um anhand von Beispielen Handlungsoptionen aufzuzeigen.
Nikolaus Huhn ist Geschäftsführer der Firma „Energie gewinnt!“ in Jena.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top