Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Schlosspark Neuenhof – Führung

Das Ortskuratorium Eisenach der Deutschen Stiftung Denkmalschutz lädt zu einem Vortrag am Sonnabend, 27. August 2011, nach Neuenhof an der Werra ein.

Hier findet ab17.00 Uhr, vor der Schulgasse 2, eine Führung durch den von Eduard Petzold geschaffenen Schlosspark statt.

Die Veranstaltung bezieht sich auf das Leitthema des diesjährigen Tag des offenen Denkmals «Romantik, Realismus, Revolution – das 19. Jahrhundert».

Der Referent, Dr.-Ing. Daniel Rimbach, Bad Liebenstein, erläutert dazu: Die 1838 bis 1843 von Eduard Petzold im Auftrag von Freiherr Georg Riedesel gestalteten Neuenhofer Parkanlagen stellten den Ausgangspunkt für die weitere Laufbahn des Gartenkünstlers dar.
Petzold war der «Meisterschüler» des Fürsten Pückler-Muskau und einer der bedeutendsten Gartenkünstler des 19. Jahrhunderts. Die Neuenhofer Anlagen bildeten gleichzeitig die Grundlage für eine neue Entwicklungsphase des Landschaftsgartens in Thüringen.

Hervorzuheben ist die Tatsache, dass der -am Flusslauf der Werra gelegene Park den besonderen Typus eines Uferparkes darstellt. Darüber hinaus bilden die Neuenhofer Anlagen das Kernstück eines übergreifenden Konzeptes der Landesverschönerung.

Trotz Beeinträchtigung und jahrzehntelanger Vernachlässigung ist dieser Park ein herausragendes Denkmal der Gartenkunst des 19. Jahrhunderts.

Nach verstärkten Restaurierungsbemühungen in den 1990er Jahren ist der Park Neuenhof in den letzten Jahren leider wieder in Vergessenheit geraten.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top