Eisenach Online

Werbung

Schnellere Bearbeitung dank neuer digitaler Verfahren

Dank neuer digitaler Verfahren können Führerschein-Anträge und Kraftfahrzeug-Zulassungen jetzt noch schneller erledigt werden.
Führerscheine werden nun von der Fahrerlaubnisbehörde direkt über das digitale Netz bei der Bundesdruckerei bestellt. Damit stehen sie weitaus schneller zur Verfügung als bisher.
Ein weiterer Vorteil dieses Verfahrens: Einmal eingescannte Passbilder können für weitere Führerscheinbestellungen wiederverwendet werden – beispielsweise wenn der Schein gestohlen oder verloren wurde. So muss kein neues Passbild eingereicht werden.

Auch in der Kfz-Zulassung wird nun ein erweitertes digitales Verfahren eingesetzt. Wer ein Fahrzeug zulassen will, braucht künftig von der Versicherung keine Doppelkarte oder Bestätigung mehr. Den Kunden wird nun von ihrer jeweiligen Versicherung nur noch eine sogenannte VB-Nummer mitgeteilt. Die Daten, die unter dieser Nummer verfügbar sind, ruft die Behörde dann online ab und kann sie sofort für die jeweilige Zulassung verwenden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top