Eisenach Online

Werbung
Das älteste Mitglied Olga Soßdorf (89 Jahre) mit dem Bereichsbeauftragten Fritz Matern | Bildquelle: © Landseniorenvereinigung Eisenach e.V.

Beschreibung: Das älteste Mitglied Olga Soßdorf (89 Jahre) mit dem Bereichsbeauftragten Fritz Matern
Bildquelle: © Landseniorenvereinigung Eisenach e.V.

Senioren aus Hötzelsroda tauschten Erinnerungen aus

Zu einem gemütlichen Beisammensein trafen sich Ende Oktober im Eisenacher Ortsteil Hötzelsroda die Mitglieder der Landessenioren-Vereinigung Eisenach e.V.. Bei angeregten Gesprächen wurden viele Erinnerungen ausgetauscht.

Ehrengast war Ortsteilbürgermeister Jürgen Jansen. Er ging in seiner Ansprache auf die künftige Entwicklung der ländlichen Gebiete und die damit verbundene Arbeitsplatzentwicklung ein.

Als Organisator dankte der Hötzelsrodaer Bereichsbeauftragte, Fritz Matern, besonders den Gründungsmitgliedern aus dem Ortsteil, Horst Knyrim und Dieter Lein für ihr Engagement. In den Abendstunden war mit Rostbrätel und Bratwurst auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Es war ein gelungenes Treffen, das ruhig öfter stattfinden kann, fasste Fritz Matern die Resonanz auf die Veranstaltung zusammen und ergänzt: Damit können wir vor allem den Landsenioren das Gefühl vermitteln, dass sie im ländlichen Raum nicht abgehängt sind.

In der Landessenioren-Vereinigung sind weitere Mitglieder immer herzlich willkommen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top