Sommerfest in der Gemeinschaftsunterkunft in Gerstungen

Ein großes Begegnungsfest für Flüchtlinge und alle, die mit ihnen gern ins Gespräch kommen wollen, findet am Freitag, 26. August ab 14 Uhr auf dem Gelände der Gemeinschaftsunterkunft in Gerstungen statt. Veranstalter ist das Landratsamt Wartburgkreis.

Ziel des Nachmittages ist es, dass Einheimische und die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft bei Kaffee, Tee oder beim gemeinsamen Spiel ins Gespräch kommen, etwas mehr übereinander erfahren, vielleicht gemeinsame Interessen entdecken und sich auf diese Weise besser kennenlernen.

Geplant ist an dem Nachmittag ein interkulturelles Freundschaftsspiel, bei dem auch die zwei neu gespendeten Fußballtore eingeweiht werden. Sie konnten über den Spendentopf des Willkommensfestes im vergangenen Herbst in der Eisenacher Wandelhalle finanziert werden. Damals hatte die „Thüringer Allgemeine“ in Eisenach mit einigen privaten Initiatoren unter Schirmherrschaft von Landrat Reinhard Krebs und Oberbürgermeisterin Katja Wolf ein Begrüßungsfest für die vielen neu angekommenen Flüchtlinge veranstaltet. Die dort gesammelten Spenden sollten der Freizeitgestaltung zu Gute kommen, so die Idee der damaligen Veranstalter.

Am 26. August wird Katja Schmidberger von der „Thüringer Allgemeine“ nun gemeinsam mit Landrat Reinhard Krebs und Mitinitiatorin Sandra Blume in Gerstungen die neuen Tore und zwei Basketballkörbe übergeben. Auch sie sollen das Freizeitangebot in der GU verbessern. Neben Gerstungen hat auch die Flüchtlingsunterkunft in Wenigenlupnitz zwei Fußballtore und zwei Basketballkörbe erhalten. Die Kali + Salz GmbH übergibt im Rahmen des Sommerfestes außerdem eine Federfuß-Wippe für den Kinderspielplatz sowie eine hölzerne Sitzgruppe.

Für die musikalische Umrahmung sorgen an diesem Nachmittag der Musiklehrer Bertram David aus Eisenach und Mitglieder der Samba-Gruppe Sin Nombre. Es gibt Kaffee und kühle Getränke. Die Frauen aus der Gemeinschaftsunterkunft sowie die Landfrauen, die sich ehrenamtlich in der Unterkunft engagieren, haben ein gemeinsames, internationales Kuchenbüfett versprochen.

Langeweile wird garantiert nicht aufkommen, auf die Kinder warten Bastelaktionen, Kinderschminken und ein Parcours der Verkehrswacht zum Thema Verkehrssicherheit.