Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: SPD

Beschreibung:
Bildquelle: SPD

SPD Kreisvorstand des Wartburgkreises fördert eigenen Nachwuchs

Der Nachwuchs der Sozialdemokraten im Wartburgkreis, die «Jusos» (Junge Sozialdemokraten) kann sich über einen Zuschuss aus der Kreisverbandskasse freuen.

Das beschlossen einstimmig die Kreisvorstandsmitglieder des SPD Kreisverbandes auf der turnusmäßigen Vorstandsitzung. Zuvor legten die Jusos ihren umfangreichen Arbeitsplan für das laufende Jahr vor.

Schon am Wochenende startet die erste Veranstaltung der Jusos im Goldenen Löwen in Eisenach. «Wir freuen uns über unseren engagierten Nachwuchs», lobt Kreisvorsitzender Ralf Pollmeier die Arbeit der Nachwuchsorganisation.

Das passt ganz zum Thema des Vortrages von Dr. Konrad Hummel, auf der familienpolitischen Kommunalkonferenz des Wartburgkreises, welcher auf der Kreisvorstandsitzung intensiv ausgewertet wurde.

Hierzu referierte Vachas Bürgermeister Frank Pach. Eine Herausforderung des Demografischen Wandel liege im Werben um die Jungen. Das Bestreben junge Menschen im Wartburgkreis zu halten, muss sich im kommunalpolitischen Handeln niederschlagen.

Auch der Forderung des anerkannten Sozialwissenschaftlers Dr. Hummel nach einer «Infrastruktur des Helfens «schließen sich die Sozialdemokraten des Wartburgkreises an. Nicht allein mit staatlichen Programmen werden die Herausforderungen des Demografischen Wandel zu bewältigen sein, sondern durch die Hinwendung zu einer «Tätigkeitsgesellschaft».

Hier sieht der Sozialwissenschaftler eine zentrale Bedeutung der Kommunen, welche zukünftig beim nachhaltigen Thema Demografie gefordert sein werden. Mit dieser Aussage sieht sich die SPD des Wartburgkreises in ihrem Wahlprogramm bestätigt, welches unter dem Motto steht» Wir machen den Wartburgkreis wetterfest für die Zukunft».

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top