Eisenach Online

Werbung

SPD-Ratsfraktion Eisenach für Anwohnerparken „Am Wartenberg“

Die Zahlen der Studenten an der Berufsakademie in Eisenach sind aufsteigend. Das ist gut so. Im Bereich der Berufsakademie kommt es jedoch durch die Fahrzeuge der Studenten und Lehrer zu Engpässen bei den Parkmöglichkeiten für die Bewohner des Wartenberges, der Friesstraße sowie der Tiefenbacher Allee, aber auch für die Besucher des städtischen Friedhofs.
Trotz der Bereitstellung von Parkmöglichkeiten für die Studierenden auf dem Gelände des ehemaligen AWE können die Spitzenzeiten von Montag bis Freitag nicht abgedeckt werden. Die Studenten nutzen die angebotene Parkfläche auf dem ehemaligen AWE-Gelände nämlich nur wenig, nutzen vielmehr Parkmöglichkeiten im engen Umfeld der Berufsakademie, erzeugen dadurch den Unmut der Anwohner, die von Montag bis Freitag in ihrem Wohnbereich keine Parkmöglichkeiten finden, oftmals mit ihrem Pkw nach dem Einkauf durch das ganze Wohngebiet kreiseln, bis sie einen Parkplatz finden.
Die SPD-Stadtratsfraktion Eisenach will Abhilfe schaffen. Per Antrag zur Stadtratssitzung in diesem Monat wird der Oberbürgermeister beauftragt, geeignete Maßnahmen für Anwohnerparken für das Wohngebiet Am Wartenberg einzuleiten.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top