Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Spenden für Wandelhalle

Gleich zwei Spenden gab es am Mittwoch für die Stiftung der Eisenacher Wandelhalle.
10600 Euro übergab Peter Bock der Stiftung. Bock ist Vorsitzender des Stiftungsrates, Sparkassenchef und hatte am 9. September seinen 60. Geburtstag. Am 9. September 2001 wurde die Wandelhallenstiftung gegründet. Grund für den Jubilar auf Geschenke zum Geburtstag zu verzichten und um Spenden für die Wandelhalle zu bitten. «Ich war sehr über die Höhe der Spenden überrascht», so Peter Bock bei der Übergabe an Eisenachs OB Matthias Doht. Dieser freute sich ebenfalls, dies könne auch ein Ansporn für andere Jubilare sein.
Damit hat das Stiftungskapital die 100000 Euro-Grenze überschritten. Trotzdem reichen die Zinserträge bei Weitem noch nicht aus. Diese Spende deklarierte Bock als einen Zustiftung.
3333 Euro konnte Arne Setzepfandt der Stiftung als Spende übergeben. Dies sind die Erlöse aus drei Veranstaltungen seiner Agentur in der Wandelhalle. «Wir hatten Besucher wie noch in keinem Jahr», so der Eisenacher. Er veranstaltete 2007 das Weinfest, die Rock´n´ Roll-Night und die Reggae-Night.
Auch damit wuchs das Spenden-Konto weiter an, rund 40000 Euro stünden dort zu Buche. Dieses Geld werde u.a. zu Co-Finanzierungen der weiteren Sanierung der Wandelhalle genutzt.
Gegenwärtig werden noch bis 2012 80 Prozent der Sanierungsarbeiten gefördert.
Für Doht ist die Wandelhalle ein Eisenacher Kleinod und mit den vielen Veranstaltungen komme sie ihrer Bestimmung sehr Nahe, auch wenn dort kein Heilwasser fließe. Die Gründung der Stiftung habe sich bewährt.

Rainer Beichler |

Werbung
Top