Eisenach Online

Werbung

Stadt reinigt am 1. Januar öffentliche Plätze – Anlieger für Straßenreinigung selbst verantwortlich

Auch im neuen Jahr 2016 werden die Mitarbeiter des städtischen Tiefbauamtes am Neujahrstag in der Innenstadt die öffentlichen Plätze säubern. Gereinigt werden der Markt, der Karlsplatz, der Frauenplan, der Johannisplatz und der Theaterplatz sowie der Platz der Gedenkstätte an der Wartburgallee und der Jakobsplan um das Denkmal des Drachenreiters. Die sieben Mitarbeiter werden je nach Wetterlage mit Multicar, Besen, Schaufel und Müllsäcken unterwegs sein. Zudem fährt die Kehrmaschine durch die Straßen der Innenstadt (u.a. Sophienstraße, Alexanderstraße und Katharinenstraße).

Vorrang hat aber auch am ersten Tag des neuen Jahres der Winterdienst. Bei Schneefall oder Glätte werden erst Straßen und Gehwege geräumt und gestreut, bevor dann die Plätze gereinigt werden.

Für die Reinigung der Straßen und Gehwege am 1. Januar sind ansonsten gemäß der Straßenreinigungssatzung die Anlieger selbst verantwortlich – auch in der Karlstraße und der Querstraße.

Die Satzung über die Straßenreinigung und die Durchführung des Winterdienstes der Stadt Eisenach ist im Bürgerbüro am Markt 22 erhältlich. Sie ist auch im Internet zu finden unter www.eisenach.de, Bereich „Bürgerservice“, Menüpunkt „Ortsrecht“, Satzung Nr. 60.10.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top