Eisenach Online

Werbung

Stadtverwaltung: Bitte kein Falschparken in der Goldschmiedenstraße

Die Goldschmiedenstraße kann seit der Freigabe der neu gebauten Johannisstraße am Freitag (19. Juni) wieder in Richtung Markt befahren werden. Die Stadtverwaltung appelliert an alle Fahrzeugführer, die wieder in Kraft getretenen Verkehrsregelungen in der Goldschmiedenstraße zu beachten.
Dazu gehören neben der vorgeschriebenen Fahrtrichtung von der Johannisstraße zum Markt (Einbahnstraße) auch die eingeschränkten Parkmöglichkeiten. In der Goldschmiedenstraße gibt es insgesamt neun Kurzzeit-Parkplätze, die entsprechend auf Fahrbahn und Gehwegrand markiert sind. Dort kann in der Zeit von 6 Uhr bis 20 Uhr kostenfrei für jeweils maximal eine Stunde geparkt werden. Die Parkzeit ist per Parkscheibe im Auto sichtbar anzuzeigen.
Derzeit halten sich viele Autofahrer nicht an diese Regelung und behindern durch unberechtigtes Parken den Verkehr – insbesondere die Busse des innerstädtischen Linienverkehrs. Das Ordnungsamt der Stadtverwaltung wird in der nächsten Zeit verstärkt diesen Bereich kontrollieren.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top