Eisenach Online

Werbung

Stadtverwaltung warnt vor 0190-Nepp

Aus aktuellem Anlass weist die Stadtverwaltung erneut darauf hin, daß die Verwaltung grundsätzlich nicht über 0190er-Nummern erreichbar ist. Alle Bereiche der Stadtverwaltung Eisenach sind in den Verzeichnissen an einem Punkt zu finden: Im Telefonbuch und auch bei der Auskunft stehen sie ausschließlich unter dem Stichwort „Stadtverwaltung“.
Die zentrale Einwahl der Eisenacher Stadtverwaltung lautet (03691) 670-0.
Wer aus dem Stadtgebiet in der Verwaltung anruft, muss lediglich mit Gebühren für ein Ortsgespräch rechnen.
Auf keinen Fall zur Stadtverwaltung führen dagegen die Nummern, die im Telefonbuch und bei der Auskunft unter folgenden Stichworten zu finden sind:

– „Strassenverkehrsa./Info Stelle Kfz Zulassung, Führerschein z. Stadt“

– „Stadt Auskunft Behörden Verwaltung Kreis Info Angelegenheiten“

– „Einwohnermeldeamtsinfo/unabh. Info z. Einwohnermeldeamt u. Passangelegenheiten“.

Möglicherweise gibt es noch weitere irreführende Einträge im Telefonbuch. Dahinter verbergen sich jeweils teure Dienste und 0190er-Rufnummern (Kosten: 1,86 Euro/Minute).
Qualifizierte Auskünfte sind von diesen Anbietern auf keinen Fall zu erwarten.
Die Masche der unseriösen Firmen ist bundesweit dieselbe: Sie inserieren im örtlichen Telefonbuch unter den genannten und weiteren seriös klingenden Stichwörtern. Dadurch wollen sie den Eindruck erwecken, es handele sich um eine offizielle Behördennummer. Die Kommunen können sich dagegen rechtlich nur sehr schwer zur Wehr setzen. Der deutsche Städtetag fordert deshalb seit langem, diese Form des Missbrauchs zu verbieten.
Ein Anruf bei den Nummern, die unter den genannten Stichworten zu finden sind, kostet nicht nur viel Geld – dort gibt es auch nur Informationen, die nichtssagend oder unpräzise sind.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top