Eisenach Online

Werbung

Städte-Wettbewerb am 4. September

Wer baut am schnellsten eine Lego-Riesenspinne ?

Die Eisenacher Kinder können am 4. September auf dem Eisenacher Markt ihr Geschick beim Bauen mit Lego-Steinen unter Beweis stellen. Die Stadt Eisenach nimmt an einem Städte-Wettbewerb teil, bei dem so schnell wie möglich eine Riesenspinne aus Lego-Bausteinen gebaut werden soll. Die Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus ruft alle Kinder auf, beim Bau der Riesenspinne zu helfen. Denn die Stadt mit den schnellsten Baumeistern erhält den Siegerpreis: 10.000 Euro für eine Kindereinrichtung in der eigenen Stadt.

Start ist am Donnerstag, 4. September, 12 Uhr in einem Aktionszelt auf dem Marktplatz. Mitbauen können alle Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Die Riesenspinne muß bis spätestens 18 Uhr fertig sein – möglichst natürlich schon eher. Beim Einbau der Steine werden die Kinder auch angeleitet. Gefragt sind auf jeden Fall geschickte Finger, Teamgeist und natürlich Schnelligkeit. Insgesamt sind 40.000 Bausteine zusammen zu stecken.

An dem Städte-Wettbewerb, zu dem die Lego GmbH aufgerufen hat, nehmen im Laufe des September insgesamt über 140 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz teil. Eisenach bewarb sich im Juni dieses Jahres und gehört zu den ausgewählten Teilnehmer-Städten. Am 4. September wird in den Städten Greven, Schwäbisch-Gmünd, Friedrichshaven, Torgau und Velbert zur gleichen Zeit wie in der Wartburgstadt an einer Riesenspinne gebaut. Ende des Gesamt-Wettbewerbs ist am 30. September; anschließend wird die Siegerstadt bekannt gegeben.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top