Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Strohpuppe schon verbrannt

150 Mädchen und Jungen aus dem Kindergarten «Regenbogenhaus» des DRK Eisenach zogen heute vom Rot-Kreuz-Weg durch den Goethegarten die Sophienstraße bis in den Garten ihrer Einrichtung. Dort gestalteten zwei Erzieherinnen es ein «neues» kindgemäßes Streitgespräch, aber auch hier siegte die Frau Sunna. Die Kinder zeigten im gemeinsamen Garten den Bewohnern des «Justus-Stift» ein kleines Tänzchen. Zum Abschluss wurde dann die Stohpuppe verbrannt.
Im Festzug der Kinder waren Sonne, Winter, Feuerrad und Strohpuppe zu sehen. Viele Passanten blieben stehen und freuten sich über den bunten Zug durch das Goetheviertel.

Rainer Beichler |

Werbung
Top