Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Stadtverwaltung

Student aus Mogilew in Eisenach zu Gast

Dmitrij Akulenko aus Mogilew ist zur Zeit in Eisenach zu Gast. Der 20-Jährige aus der weißrussischen Partnerstadt Eisenachs studiert Lebensmitteltechnik und Betriebswirtschaft. OB Matthias Doht und die ehrenamtliche Beigeordnete Heike Apel begrüßten ihn im Rathaus. Akulenko interessiert sich sehr für Deutschland: seine Abschlussarbeit an der Universität will er auch in Deutsch und Englisch schreiben.

Zustande kam der zweiwöchige Besuch, weil der 20-Jährige zur 725-Jahr-Feier in Mogilew im Juli dieses Jahres ging – in der Hoffnung, dort mit Gästen aus Deutschland zusammenzukommen und mit ihnen Deutsch sprechen zu können. Dmitrij Akulenko traf dort Baudezernentin Gisela Rexrodt, die die Stadt Eisenach bei der Feier in Mogilew vertrat. So entstand der Kontakt, der letztlich zu seinem jetzigen Besuch führte.

Der Student aus Mogilew interessiert sich sehr für Eisenach und seine Geschichte. Insbesondere die Musik hat es ihm angetan – er spielt selbst sehr gut Saxophon und weitere Instrumente. Unter anderem erfreute er damit bereits den Seniorenbeirat, auch beim Fest zur Einführung des neuen Schwarzbiers am kommenden Samstag in der Eisenacher Brauerei wird er zu hören sein.

Auf dem Programm seines Besuchs stehen außerdem noch Besuche in den Eisenacher Museen und ein Ausflug nach Erfurt.

«Ich freue mich, dass Sie da sind, weil unsere Partnerschaft mit Mogilew vor allem auf dieser Ebene funktionieren soll – indem Menschen zusammenkommen und miteinander reden. Das ist Annäherung im Kleinen, die aber sehr wichtig ist, um aufeinander zuzuwachsen», sagte OB Matthias Doht.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top