Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Bundeswehr

Beschreibung:
Bildquelle: Bundeswehr

Tag der offenen Tür bei der Bundeswehr

Am Sonntag, den 31. August 2008, findet in der Zeit von 08.30 Uhr bis 18.00 Uhr ein «Tag der offenen Tür» in der Bad Salzunger Werratalkaserne statt.

Die Werratalkaserne, mit rund 1400 Soldaten, zum Großteil aus den Bundesländern Thüringen, Sachsen, Hessen, Sachsen-Anhalt und Bayern, und 200 Zivilbeschäftigten, präsentiert sich mit sehenswerten und aufregenden Programmpunkten. So stellt das Panzergrenadierbataillon, unter Führung des Kommandeurs, Oberstleutnant Andreas Killmann und das Panzerbataillon 393, unter Führung des Kommandeurs Oberstleutnant Robert Graf, Ausschnitte der Leistungsfähigkeit mit Hinblick auf den bevorstehenden Auslandseinsatz in Afghanistan 2009 bis 2010 vor. Aber nicht nur die Bundeswehr zeigt ihr Können, auch andere Truppengattungen der Bundeswehr und öffentliche Dienststellen der Region stellen sich vor und zeigen Ausschnitte aus ihren Tätigkeitsfeldern. Für das leibliche Wohl und die musikalische Ausgestaltung der Veranstaltung wird ebenfalls gesorgt.

Zu Fragen im Bereich «Karriere bei der Bundeswehr» steht auch im Vorfeld der Kontakt zu den Wehrdienstberatungen in Erfurt und Fulda offen. Ein Beratungsmobil wird am «Tag der offenen Tür» ebenfalls vor Ort sein.

Die Anfahrtsadresse ist die Werratalkaserne in der Hersfelder Straße 3 in Bad Salzungen. Parkmöglichkeiten sind um und in der Kaserne vorhanden und ausgeschildert.
Abschließend bittet die Bundeswehr um Verständnis aufgrund möglicher Staub- und Lärmbelästigungen im Raum Ettmarhausen, Immelborn, Kaltenborn, Wilprechtroda und Übelroda.

Geplante Programmhighlights

08.30 Uhr – Beginn
09.00 Uhr – Vorführung: «Modenschau der Bundeswehr»
10.30 -12. 00 Uhr – Vorführung: «Angriff mit Panzern über (durch) Gewässer
15.30 -16.00 Uhr – Vorführung: «Angriff mit Panzern über (durch) Gewässer
17.00 Uhr – Vorführung: «Modenschau der Bundeswehr»

Ganztägig – Stationsvorführungen/Hubschrauberrundflüge (ca. 35 € pro Person); «Leben im Felde» (Der Soldat in der Grundausbildung); Simulationsgesteuerte Ausbildung (Panzer- und Waffensimulatoren) und vieles mehr zum ansehen, anfassen und staunen…
18.00 Uhr – Ende der Veranstaltung

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top