Eisenach Online

Werbung

Theater-Aufsichtsrat hat entschieden

Donnerstag hat sich der Aufsichtsrat des Eisenacher Theaters mit der unternehmerischen Entscheidung befasst, wie das Theater ab 2008 weitergeführt werden soll. Nach der Sitzung gab der Aufsichtsratsvorsitzende, Oberbürgermeister Matthias Doht, das Ergebnis bekannt.
Der Aufsichtsrat empfiehlt demnach der Gesellschafterversammlung des Theaters mehrheitlich, der unternehmerischen Entscheidung mit dem vorgelegten Konzept zur Zusammenarbeit mit dem Theater Meiningen und dem Beitritt zur Kulturstiftung zuzustimmen.
Ein Punkt der Vorlage – die Übertragung des Eisenacher Grundstücks und Gebäudes an die Kulturstiftung – erreichte nicht die dafür nötige qualifizierte Mehrheit von 80 Prozent der Stimmen, sodass es hierzu keine Empfehlung des Aufsichtsrats gibt.
Es bleibt nun den Gesellschaftern – zu 75 Prozent die Stadt Eisenach und zu 25 Prozent der Wartburgkreis – überlassen, abschließend über die Vorlage zu entscheiden.
Der Eisenacher Stadtrat wird sich am 8. Mai (18 Uhr, Bürgerhaus) damit befassen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top