Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Stadt Eisenach

Thüringer Museum erhielt Modell des mittelalterlichen Eisenach von Schülern der Goetheschule

Das Thüringer Museum Eisenach erhielt heute (20. Mai) von der Staatlichen Regelschule “Johann Wolfgang von Goethe” ein Stadtmodell des mittelalterlichen Eisenach. Das Modell fertigten die Schüler Janek Mankel, Alexander Fleischer und Tim Bock (10. Klasse) im Rahmen ihrer Projektarbeit an, die sie im Februar 2015 in der Schule als Abschlussarbeit präsentierten.

Die drei Schüler begannen im Frühjahr 2014 mit ihrer Projektarbeit zum Thema “Beschreibung der Anlage einer mittelalterlichen Stadt am Beispiel Eisenachs”. Um ihre Arbeit anschaulich präsentieren zu können, entschieden sie sich, dazu ein Stadtmodell aus Styropor zu bauen. Auf rund vier Quadratmetern entstand so in über 30 Stunden Kleinarbeit eine mittelalterliche Stadt mit Stadtmauer, Kirchen, Klostern und allem was zu einer Stadt in der damaligen Zeit gehörte. Die Parallelen zum mittelalterlichen Eisenach sind unverkennbar. Auch bei der farblichen Gestaltung bewiesen Janek, Alexander und Tim viel Kreativität.

Das Stadtmodell sollte eigentlich für den Geschichtsunterricht als Anschauungsmaterial dienen. “Doch für ein Modell in dieser Größe ist in den Räumen der Goetheschule nicht genug Platz”, stellte Schulleiterin Petra Hötzel mit Bedauern fest. Deshalb fand die Idee, das Stadtmodell im Stadtschloss zu zeigen, schnell die Zustimmung der Erbauer und der Schule.

Das Thüringer Museum wird das Modell der mittelalterlichen Stadt Eisenach künftig im Kindermuseumsbereich des Stadtschlosses ausstellen. Dort soll es zudem aktiv in die museumspädagogische Arbeit einbezogen werden.

Lisa H. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

  • Christian

    Respekt, echt toll geworden! Ich bitte nur darum, gerade im pädagogischen Rahmen, sich da zeitlich doch etwas zu spezifizieren. Immerhin umfasst das Europäische Mittelalter eine Zeitspanne von ca. 1000 Jahren! ;-) Vielleicht wäre wenigstens eine Einordnung in die Gotik /Spätgotik angebracht. Das Nikolaitor hat schon das vorgesetzte Tor, muss also wohl nach ~1310 sein. ;-) Da war die innerstädtische Bebauung bestimmt schon wesentlich dichter. ;-)

Top