Eisenach Online

Werbung

Treppenanlage wird saniert

Die Treppenanlage zwischen der Mönch- und der Domstraße wird derzeit von der Stadt saniert. Die Anlage, die den Weg zwischen den beiden Straßen verkürzt, musste vor einiger Zeit wegen schwerer Schäden an den Treppenplatten gesperrt werden.

Nun werden die Stufen bis Ende Oktober instand gesetzt. Dafür gibt die Stadt rund 22000 Euro aus.

Die Treppenanlage war zuletzt 1994 grundlegend instand gesetzt worden. Aufgrund der Bauweise müssen dort jedoch alle 15 bis 20 Jahre die Fugen erneuert werden.

Die Lage der Treppe am Hang, Temperaturwechsel und andere Einflüsse wirken auf das Baumaterial, so dass dort Risse und Fugen entstehen. Der Naturstein und auch der Beton, aus dem die Treppe besteht, nimmt überdies Wasser auf. Dadurch kommt es zu Frostschäden, die nun die Sanierung nötig gemacht haben.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top