Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: TÜV

Beschreibung:
Bildquelle: TÜV

TÜV Akademie begrüßt 6000-sten Seminarteilnehmer

Thomas Büschel, Geschäftsführer der TÜV Akademie GmbH Unternehmensgruppe TÜV Thüringen, übergab in Eisenach an Heinz-Ulrich Helm eine Mini-Ökosphäre. Heinz-Ulrich Helm, Gewässerschutzbeauftragter bei den Kreiswerken Schmalkalden-Meiningen, ist der 6000-ste Teilnehmer 2008, der bei der TÜV Akademie ausgebildet wird.

Entgegen dem rückläufigen Trend im Bildungsbereich konnte die TÜV Akademie bei den Seminarteilnehmern zum Vorjahr um satte 20 Prozent zulegen. «Wir sind froh, dass wir in diesem Jahr unser Seminargeschäft weiter ausbauen konnten», sagt Thomas Büschel. «Gerade im Bereich Energietechnik und Umweltschutz konnten wir auf den steigenden Fachkräftebedarf der Unternehmen reagieren und haben unser Seminarangebot erweitert.» In sehr vielen Themen, ob Technik, Qualität oder Arbeitsschutz, treten die Sachverständigen und Experten des TÜV Thüringen als Dozenten auf. Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 hat die TÜV Akademie nahezu 100000 Personen qualifiziert.

Thomas Büschel wollte es sich daher nicht nehmen lassen, dem 6000-sten Teilnehmer 2008 persönlich zu gratulieren und einen nicht alltäglichen Preis zu übergeben. Der Gewässerschutzbeauftragte Heinz-Ulrich Helm wurde mit einer Mini-Ökosphäre geehrt, sie steht als autarkes System für eine saubere Umwelt.

Einen Beauftragten für den Gewässerschutz benötigt jedes Unternehmen, das mehr als 750 Kubikmeter Abwasser am Tag produziert. Er trägt dafür Sorge, dass nur «sauberes» Abwasser in Klärwerke oder Flüsse abgeleitet wird. Ein sehr verantwortungsvoller Job. Heinz-Ulrich Helm betreut die Sickerwasseranlage der Kreismülldeponie Meiningen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top