Eisenach Online

Werbung

Udo Schilling wird Vize-Landrat

In der Kreistagssitzung am 15.12.15 ist Udo Schilling mit großer Mehrheit im ersten Wahlgang zum Ersten Beigeordneten des Wartburgkreises gewählt worden. 48 Kreistagsmitglieder waren zur Wahl anwesend. Udo Schilling, der auch Wunschkandidat von Landrat Reinhard Krebs war, erhielt mit 30 Stimmen eine überwältigende Mehrheit. Die derzeitige zweite Beigeordnete des Wartburgkreises, Nicole Gehret, die sich ebenfalls zur Wahl gestellt hatte, erhielt sieben Stimmen; Cornelia Kraffzick (SPD), frühere erste hauptamtliche Beigeordnete in Sondershausen erhielt vier Stimmen und Andreas Ramisch (parteilos), Hauptamtsleiter in Forchheim, kam auf sieben Stimmen.

Udo Schilling ist seit 1994 Bürgermeister der Gemeinde Moorgrund. In der Kreistagssitzung am 26. Januar 2016 wird er die Ernennungs-Urkunde für seinen Dienstantritt zum 1. Februar 2016 erhalten. Als erster hauptamtlicher Beigeordneter des Wartburgkreises ist er dann im Landratsamt zuständig für Bau, Umwelt, die Abteilung Sicherheit, Ordnung und Verkehr sowie das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt zuständig. Für die CDU im Kreistag, deren Vorsitzender Udo Schilling ist, wird es einen Nachrücker geben.

In der Gemeinde Moorgrund wird die Wahl eines Bürgermeisters vorbereitet, ab 1. Februar leitet der ehrenamtliche Beigeordnete der Gemeinde, Helmut Kallenbach (CDU) die Amtsgeschäfte.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top