Eisenach Online

Werbung

Unionsfraktion wählt Manfred Grund zum Geschäftsführer

Die große Unions-Bundestagsfraktion mit 311 Abgeordneten wird von ihrem Vorsitzenden Volker Kauder sowie seinen zehn Stellvertretern repräsentiert und vom 1. Parlamentarischen Geschäftsführer Michael Grosse-Brömer politisch geführt. Für die Arbeit in den Ausschüssen stehen die thematischen Sprecher und Obleute sowie die Vorsitzenden der soziologischen Gruppen. Die interne Verwaltung der Fraktion mit etwa 300 Angestellten und Beschäftigten übernehmen die Parlamentarischer Geschäftsführer, drei von der CDU, einer von der CSU sowie ein Justiziar.

Manfred Grund wird diese interne Management-Aufgabe in der fünften Wahlperiode in Folge wahrnehmen. Seit 1998 ist er als Parlamentarischer Geschäftsführer tätig. Damit ist der der längst dienende Geschäftsführer. Zu seinen Aufgaben zählen die Ausschuss- und Gremienbesetzungen, die Organisation der Fragestunden, Ordensangelegenheiten, die Besucherbetreuung sowie der Kontakt zu ehemaligen Mitgliedern der Unions-Bundestagsfraktion.

Der Thüringer Manfred Grund erhielt am Montag das beste Ergebnis bei den Wahlen zum Fraktionsvorstand. Dies ist nicht nur eine Wertschätzung für das große Vertrauen und die Zuverlässigkeit, die sich Grund seit 1998 erarbeitet hat. Bei den Benennungen und Besetzungen für die Ausschüsse, die Abgeordneter Manfred Grund seit der Regierungsbildung Ende Dezember 2013 innerhalb der Unionsfraktion koordiniert hatte, sind fast alle Wünsche der 311 Abgeordneten von CDU und CSU erfüllt worden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top