Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Stadtverwaltung

Verwaltungsfachleute aus Sri Lanka zu Gast

Verwaltungsfachleute aus Sri Lanka besuchen bis 31. Oktober Eisenach. Die 25-köpfige Gruppe hält sich vom 17. bs 31. Oktober im Rahmen eines Weiterbildungsprogramms in Deutschland auf. Die Besucher wollen unter dem Titel „Effiziente Verwaltungsstrukturen als Beitrag zur Konfliktreduzierung in Krisengebieten“ Aufbau und Leistungen der kommunalen Verwaltung in Deutschland kennenlernen. Sie besuchen unter anderem Frankfurt/Main, Berlin, Potsdam und das Ruhrgebiet.
Bürgermeister Christian Nielsen begrüßte die Gäste am Mittwoch im Eisenacher Ratsaal. Er referierte über die Entwicklung Eisenachs nach der Wende, über Fragen der Verwaltung und der Bürgerbeteiligung.
Anschließend sprachen Mitarbeiter der Abteilung Stadtentwicklung über städtische Planungen und die kommunale Wirtschaftsförderung.
Am 28. Oktober folgt ein Besuch im Gründer- und Innovationszentrum Stedtfeld. Hier geht es unter anderem um Hilfe bei Existenzgründungen und die Beratung von Investoren.
Am Nachmittag steht ein Besuch des Trink- und Abwasserverbandes Eisenach-Erbstromtal und der Kläranlage in Stedtfeld auf dem Programm.
Ein Rundgang durch die Eisenacher Altstadt und ein Besuch auf der Wartburg sind für die Gäste aus Sri Lanka ebenfalls vorgesehen.
Veranstalter der insgesamt zweiwöchigen Reise durch Deutschland ist InWEnt, die gemeinnützige Internationale Weiterbildung und Entwicklung GmbH mit Sitz in Bonn. InWEnt hofft, dass anhand der gewonnenen Erkenntnisse auch in Sri Lanka eine demokratische, bürgernahe Verwaltung aufgebaut werden kann und sich so die Konflikte im Land verringern lassen.

Foto: ©Stadtverwaltung

Begrüßung durch den Bürgermeister (r.)

Foto: ©Stadtverwaltung

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top