Eisenach Online

Werbung

Vollsperrung der Alexanderstraße

Wegen einem Schaden am Kanal ist die Alexanderstraße zwischen Georgenstraße und Wydenbrugkstraße voll gesperrt.
Der mit betroffene Bereich der Alexanderstraße von der Baustelle bis zur Querstraße ist erreichbar über die Sophienstraße und von dort über die Wydenbrugkstraße, Jakobstraße oder Henkelsgasse.

Ab Mittwoch, 14. Mai wird die Alexanderstraße überdies zwischen Querstraße und Karlsplatz gesperrt. Hier muss ebenfalls der Kanal repariert werden.
Die Sperrung dauert bis Mittwoch, 21. Mai. So lange wird die Einbahnstraßenregelung zwischen Querstraße und Karlsplatz aufgehoben.
Die Alexanderstraße von der Querstraße und vom Karlsplatz als Sackgasse bis zum Baustellenbereich befahren werden.
Es wird darauf hingewiesen, dass ein Wenden von LKW nicht möglich ist.

Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich möglichst zu umfahren.

Die Linienbusse der KVG fahren während der Sperrung statt über die Alexanderstraße über den Markt und die Schmelzerstraße sowie die kleine Löbergasse zum Karlsplatz.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top