Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Stadt Eisenach

Vor dem Verbrennen von Baum- und Strauchschnitt auf Tiere achten

Vom 15. Oktober bis 15. November darf Baum- und Strauchschnitt in den Außenbereichen der Stadt verbrannt werden. In diesen Pflanzenhaufen finden viele Tiere Unterschlupf. Besonders die Igel sind jetzt im Herbst durch das Abbrennen bedroht, denn nicht wenige wählen gerade diese Haufen als Quartier für den Winterschlaf. Das Bau- und Umweltamt der Stadt Eisenach appelliert deshalb an alle, die Gehölz-Haufen vor dem Verbrennen umzusetzen und damit die heimische Tierwelt zu schonen und so einen Beitrag zum Arten- und Naturschutz zu leisten.

Für die Igel wird jetzt die Nahrung immer knapper, weshalb sie zeitlich versetzt in den Winterschlaf gehen. Die Männchen machen den Anfang, die Weibchen, die nach der Jungenaufzucht Kräfte sammeln müssen, folgen ihnen in den nächsten Wochen. Zuletzt treten die Jungtiere den Schlaf an.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top