Eisenach Online

Werbung

Vortrag im Eisenacher Geschichtsverein

„Und die Eisenacher stets in der ersten Reihe … – Geschichtsschreibung im mittelalterlichen Eisenach“, so der neue Vortrag im Eisenacher Geschichtsverein.
Zu Gast im Eisenacher Geschichtsverein ist im April 2008 Dr. Sylvia Weigelt, profunde Kennerin der Geschichtsschreibung im mittelalterlichen Eisenach. Kompetent und fundiert wird sie über Johannes Rothe und seine Geschichtswerke berichten Sie wird die Frage nach den Quellen, aus denen Rothe geschöpft hat, ebenso beantworten wie die nach dem historischen Umfeld, in dem die Geschichtsbücher des Chronisten entstanden sind. Dass dabei auch einzelne Episoden der Stadtgeschichte beleuchtet werden, unter anderem ein Bestechungsskandal im Eisenacher Rat 1387, versteht sich von selbst. Freunde der mittelalterlichen Stadtgeschichte Eisenachs dürfen gespannt sein.
Der öffentliche Vortrag findet am 8. April um 18.30 Uhr in der Aula des Martin-Luther-Gymnasiums statt. Die Mitglieder des Vereins aber auch Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top