Eisenach Online

Werbung

Vortrag im Eisenacher Geschichtsverein

«Georg Philipp Telemann in Eisenach» – unter diesem Titel wird Dr. Claus Oefner, profunder Kenner der lokalen und regionalen Musikgeschichte, die Eisenacher Zeit des großen Barock-Komponisten unter die Lupe nehmen. Obwohl Telemann nur vier Jahre in Eisenach wirkte, bezeichnete er diese Zeit als «seine hohe Schule». Der Vortrag versteht sich als Baustein des sich dem Ende zuneigenden Eisenacher Kulturjahres, das unter dem Motto stand: «Eisenach glänzte schon immer durch Musik.»
Der öffentliche Vortrag findet am 9. Dezember um 18.30 Uhr in der Aula des Martin-Luther-Gymnasiums, statt. Die Mitglieder des Vereins, aber auch Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top