Eisenach Online

Werbung

Vortrag im Eisenacher Geschichtsverein

In der öffentlich und durchaus kontrovers geführten Diskussion über das «Tor zur Stadt» zeigt sich deutlich, welchen Stellenwert man Eisenach als Fremdenverkehrs- und Tagungsort einräumt. Es dürfte in diesem Zusammenhang interessant sein, einen Blick in die diesbezügliche Vergangenheit der Wartburgstadt zu werfen. Wann eigentlich beginnt der Fremdenverkehr, wann finden die ersten Tagungen am Fuß der Burg statt? Diesen und anderen Fragen widmet sich der öffentliche Vortrag von Dr. Reinhold Brunner im Eisenacher Geschichtsverein.
Der mit zahlreichen historischen Aufnahmen illustrierte Vortrag findet am 10. Februar um 18.30 Uhr in der Aula des Martin-Luther-Gymnasiums statt. Die Mitglieder des Vereins aber auch Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top