Eisenach Online

Werbung

Vortrag über Industriedenkmale

«Industriedenkmale – ihre Erhaltung und Nutzung am Beispiel des ehemaligen Gothaer Schlachthofes» lautet das Thema eines Vortrages, der am 13. November um 19.Uhr im Reuter-Wagner-Museum stattfindet.
Der Förderkreis zur Erhaltung Eisenachs e.V. konnte als Referentin Gisela Nettekoven von der Weimarer Projektentwickler-Firma Florana KG gewinnen, die sich seit Jahren in besonderem Maße mit der Sanierung und Vermarktung denkmalgeschützter Gebäude befasst.
Für die Erhaltung vom Abriss bedrohter Denkmale in Thüringen, u. a. den Gründerzeitgebäuden des Gothaer Schlachthofes, erhielt Frau Nettekoven vor einigen Jahren den Deutschen Denkmalpreis.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top