Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Wanderausstellung „Thüringer Landesgrenzen“

Anlässlich des 20. Jahrestages der Deutschen Einheit hat das Landesamt für Vermessung und Geoinformation (TLVermGeo) eine Wanderausstellung konzipiert, die in der Stadtverwaltung Eisenach, Markt 2 angeschaut werden kann.

Die innerdeutsche Grenze betrug 1378 Kilometer. Über die Hälfte davon bildet heute die Landesgrenze von Thüringen zu Niedersachsen, Hessen und Bayern. Dies war Anlass genug, um in einer Ausstellung Teile dieser Grenze in Produkten des TLVermGeo zu zeigen.

Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der Darstellung der Grenzen im 20 Jahrhundert. Da aber die Kleinstaaterei das Thüringer Gebiet mit häufigen Teilungen prägte, finden wir entsprechend viele Grenzlinien in unseren geodätischen Unterlagen, z.B. in den historischen topographischen Karten des 19 Jahrhunderts.

Besonders interessant ist der Blick auf die Darstellung der ehemals innerdeutschen Grenze in topographischen Karten der DDR. Zum Teil hörte die Darstellung der Grenze bereits einen Kilometer vor der tatsächlichen Grenzlinie auf, so dass manchmal ganze Orte, z.B. Birx südlich von Frankenheim im heutigen Länderdreieck Hessen, Bayern und Thüringen gelegen, gar nicht dargestellt wurden.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 16 Uhr die Ausstellung »Thüringer Landesgrenzen” in Eisenach am Markt 2 besuchen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top