Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Landratsamt

Beschreibung:
Bildquelle: Landratsamt

Wartburgkreis nutzt die Kraft der Sonne

Seit kurzem liefert eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Staatlichen Berufsbildungszentrums und Medizinische Fachschule «Am Lindig» in Bad Salzungen umweltfreundlichen Strom.

Der Wartburgkreis engagiert sich bereits seit Jahren auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien, insbesondere auch im Bereich Solarenergienutzung und bietet deshalb investitionswilligen Personen und Unternehmen ausgewählte Dachflächen kreiseigener Gebäude zur Errichtung von Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) zur Stromerzeugung an.
Nach der Fertigstellung der Solarstromanlage auf dem Dach der «Normannsteinhalle» in Treffurt ist damit die zweite Anlage in diesem Jahr auf einem Schuldach des Wartburgkreises in Betrieb gegangen. Investor und Betreiber der Anlage ist das Unternehmen D & K Photovoltaik GbR aus Ballstädt.

Auf dem Dach des Berufsschulzentrums wurden über eintausend Photovoltaikmodule verlegt. Die Anlage hat eine Gesamtleistung von ca. 216 kW. Der jährliche Solarstromertrag beträgt ca. 200000 kWh und entspricht in etwa der Strommenge die ca. 64 Dreipersonenhaushalte in einem Jahr benötigen. Rechnerisch können damit bis zu rund 174 Tonnen umweltschädliches Kohledioxid pro Jahr vermieden werden.

Der über die Photovoltaikmodule aus Sonnenlicht umweltfreundlich erzeugte Strom wird über Wechselrichter in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Der Investor erhält dafür eine gesetzlich festgelegte Einspeisevergütung vom regionalen Stromversorger.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top