Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Weihnachtsmarkt öffnet Samstag

Zum siebenten Mal veranstaltet die Catering Company aus Berlin den Eisenacher Weihnachtsmarkt. Über 70 verschiedene Händler werden bis zum 22. Dezember ihre Waren auf dem Marktplatz der Wartburgstadt anbieten. Dabei gebe es eine Vielzahl weihnachtlicher Angebote, wie Glas aus Lauscha, Holzerzeugnisse aus dem Erzgebirge, Töpferwaren, Puppenmacher, Zinngießer oder Kerzenzieher. Viele Handwerker demonstrieren ihre Kunst. Über allem ragt das 38 Meter hohe Riesenrad. Aber auch für die kleinen Gäste gibt es ein buntes Programm. An den Wochenenden werden Märchen aufgeführt, u.a. Rumpelstilzchen, Dornröschen, Frau Holle, Hänsel und Gretel oder der Froschkönig.
Es wird Puppentheater, Weihnachtsliedersingen, Bastelnachmittage und Portraitmalerei geben. Auch kommt der Weihnachtsmann zu Besuch.
Ab 30. November ist der Markt von 10 Uhr täglich geöffnet. Montag bis Freitag geht es bis 19 Uhr und Samstag und Sonntag bis 20 Uhr. Sonntag ist erst ab 11.30 Uhr geöffnet.
Direkt neben dem 20 Meter großen Weihnachtsbaum steht Deutschlands ältestes Springpferdkarussell.
Eine Firma aus Tschechien hat die Illuminierung des Marktes übernommen.
Für die geplante Eislaufbahn konnte die erforderliche Garantiesumme nicht aufgebracht werden, so dass auch in diesem Jahr die Eislauffläche nicht kommen wird. So werden die vielen Eisenacher Eislauffans nach Walterhausen fahren müssen.
Die festliche Eröffnung des Marktes erfolgt am Samstag 15.45 Uhr.

Historisches Karussell

Rainer Beichler |

Werbung
Top