Eisenach Online

Werbung

«Wie sieht die digitale Welt von morgen aus?»

Der Westthüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Hirte macht auf die Ausschreibung des Wettbewerbs „Für Freiheit und Demokratie – ein Wettbewerb für Jugend und Schule“ der Weltliga für Freiheit und Demokratie Deutschland (WLFD) aufmerksam.

Mit der Aufforderung: „Bewahre Freiheit, Privatsphäre und Demokratie in der netzbasierten Gesellschaft. Denke selbst!“ sollen Lehrer, Schüler und schulische Gruppen angesprochen und insbesondere Schülerinnen und Schüler zum Mitmachen gewonnen werden. Ziel ist es, die Auseinandersetzung mit aktuellen Veränderungen rund um das Internet und die Digitalisierung unserer Gesellschaft anzuregen und damit zu einem vertieften kulturellen Verständnis gesellschaftlicher Entwicklungen beizutragen.

«Das Internet und die Digitalisierung unserer Gesellschaft stellen uns vor neue Herausforderungen zum Erhalt von Freiheit und Demokratie, national wie international! Wir können Dinge tun, die wir niemals zuvor tun konnten. „Big Data“ und seine vielfältigen Verwendungen verändern unser (Zusammen-)Leben, unser Denken und unser Handeln tiefgreifend», stellt Christian Hirte fest.

Der junge Abgeordnete möchte Gedankenströme in Bewegung bringen: «Welche Folgen ergeben sich für uns daraus, wie geht die Gesellschaft damit um, was müsste, was sollte getan werden? Finden Sie Antworten und machen Sie mit beim Wettbewerb der WLFD. Blicken Sie über den Tellerrand hinaus und denken Sie selbst – auch gegen den Strom!»

Teilnehmen können Schulklassen, Schülerinnen und Schüler der 9. bis 12. Jahrgangsstufe alleine, in Gruppen oder zusammen mit Lehrenden aller allgemein- oder berufsbildenden Schularten. Die Anmeldung muss durch die Schule erfolgen. Sie muss den Ansprechpartner des Projektes, dessen Kontaktadresse, ein Kurzprofil der Schule sowie eine kurze Projektübersicht mit der Benennung aller Teilnehmer enthalten.

Unter den besten Einsendungen werden verschiedene Preise ausgelobt, darunter als Erster Preis eine Einladung der Schulklasse bzw. der beteiligten Schüler (max. 50 Personen) sowie zweier Begleitpersonen zu einer Klassenfahrt nach Berlin in der Zeit vom 24.06.2014 bis zum 27.06.2013. Einsendeschluss ist Montag, der 14. April 2014.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top