Eisenach Online

Werbung

Wieder Schließzeiten für die Fußgängerzone

Die Fußgängerzone in der Karl- und Querstraße ist seit Montag, 25. Oktober, nur noch eingeschränkt befahrbar. Mit Abschluß der Sanierung der Karlstraße gibt es wieder Absperrungen, die nur zu bestimmen Zeiten für Händler, Lieferanten und Anlieger geöffnet sind. Am Markt und am Beginn der Karlstraße vom Karlsplatz her (Ratsapotheke) wurde dazu je eine elektrische Poller-Anlage installiert.
Zu folgende Zeiten versenken sich die Poller und geben die Einfahrt frei: werktags von 6 bis 10 Uhr und von 19 bis 22 Uhr; samstags von 6 bis 10 Uhr und 16 bis 21 Uhr. Am Sonntag bleibt die Fußgängerzone ganztags gesperrt.
Wer außerhalb der genannten Zeiten in die Karl- oder Querstraße fahren muß, kann bei der Abteilung Straßenverkehr des Ordnungsamtes (Thälmann-Straße 74, Tel. 676-645) eine Ausnahmegenehmigung beantragen. Nach der Genehmigung bekommen die Betreffenden eine Chipkarte, mit der sie die Poller öffnen können.
Aus Sicherheitsgründen wird darauf hingewiesen, dass die Poller in solchen Fällen nur von einzelnen Fahrzeugen überfahren werden können und sich umgehend danach automatisch wieder schließen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top