Eisenach Online

Werbung

Wildschaden im Kartausgarten

Wildschweine „besuchten“ in diesem Herbst besonders früh und intensiv als ungebetene Gäste den Kartausgarten sowie auch den Stadtpark in Eisenach.
Die Wildschweine brechen mit ihrem Rüssel die Grasnarbe auf, um nach proteinhaltiger Nahrung wie Würmern, Engerlingen oder Käferlarven zu suchen.
Die zerstörten Rasenflächen – insbesondere die des Kartausgartens – werden von den Mitarbeitern der Abteilung Grünflächen vor Beginn des nächsten Frühjahrs wieder hergestellt. Die Besucher der Parkanlagen werden um Verständnis gebeten.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top