Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Wir feiern 500 Jahre Reformation mit Freunden: Delegationen der Partnerstädte sind da

Die Festwoche 500 Jahre Reformation – Von der Wartburg in die Welt – hat begonnen. Auf dem Markt begrüßten Oberbürgermeisterin Katja Wolf und Ralf-Peter Fuchs (Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Eisenach-Gerstungen) die Delegationen der Eisenacher Partnerstädte sowie die angereisten Chöre aus den Partnerstädten.

Wir spannen den Bogen in der Festwoche weltweit und welche Sprache ist universeller, als die Musik, so Katja Wolf.

Einen ersten Vorgeschmack auf die (Hör)-Erlebnisse der nächsten Tagen gaben die angereisten Chöre noch während der Begrüßung. Sie stimmten ein gemeinsames Lied an und stellten ihr Können unter Beweis.

Ich freue mich auf die Begegnungen der nächsten Tage. Fühlen Sie sich in Eisenach wie Zuhause, sagte die Oberbürgermeisterin.

Foto: © Stadt Eisenach

An der Festwoche beteiligen sich alle Partnerstädte Eisenachs. Angereist sind der „Board of Regents“ des Wartburg College mit 38 Mitgliedern – aus der Partnerstadt Waverly (Iowa, USA). Außerdem der College-Präsident Dr. Darel D. Colson und der Pastor des Colleges, Larry Trachte. Der Wartburg College Choir ist mit 78 Sängerinnen und Sängern vertreten, Chorleiter ist Lee Nelson. Der Frauenkammerchor aus der ungarischen Partnerstadt Sarospaták „Gaudium Musici“ ist mit seiner Chorleiterin dabei. Der gemischte Chor aus der Partnerstadt Mogilev „Mogilev Kapella Chor“ mit seinem Chorleiter  Sergey Lishchenkko ist ebenfalls vertreten. Hinzu kommt das Young Brass Orchester aus der dänischen Partnerstadt Skanderborg. Dirigent ist Jesper Andersen. Es feiern mit: eine Delagation aus Marburg – Oberbürgermeister Dr. Thomas Spieß wird zum heutigen Empfang in der Nikolaikirche erwartet; Vertreter aus Skanderborg mit Bürgermeister Jorgen Gaarde, eine Delegation aus Mogilev (Weißrussland), Vertreter aus Sedan (Frankreich) mit Bürgermeister Didier Herbillon sowie eine Abordnung aus Sarospaták mit dem stellvertretenden Bürgermeister Attila Sikora.

Feierlich begrüßt werden die Delegationen und Chöre am morgigen Freitag ab 12 Uhr im Ratssaal mit einem Eintrag ins Gästebuch der Stadt.

 

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top