Eisenach Online

Werbung

Wirt der „Altdeutschen Bierstube“ dankt dem Sommergewinn

Einmal den Machern des Sommergewinns persönlich „Danke“ zu sagen, das lag Hubert Wieczorek, dem Wirt der „Altdeutschen Bierstube“ in der Eisenacher Alexanderstraße, schon lange am Herzen. Vor kurzem lud er deshalb den Vorstand der Sommergewinnszunft zu sich ein.
Wieczorek veranstaltet seit einigen Jahren gemeinsam mit der Eisenacher Kultband „Geile Götter“ am Tag des Sommergewinns eine Party auf dem Hof neben seiner Bierstube. Wie er selber sagt, profitiere er immer vom Sommergewinn und so stand es für ihn außer Frage, sich dafür auch erkenntlich zu zeigen.
Einige Vorstandsmitglieder der Zunft folgten seiner freundlichen Einladung und verbrachten einen gemütlichen Abend in seiner Gaststätte, bei dem es natürlich viel aus den vergangenen Jahren zu erzählen gab.

Wie Hubert Wieczorek haben sich auch andere Gastronomen dem Fest des Sommergewinns angeschlossen, zum Beispiel die „Schinderklause“ in der Katharinenstraße und die Eisdiele „Kalter Kuss“ in der Frankfurter Straße. Gemeinsam mit ihren Gästen feiern sie am Tag des Festzuges den Sieg der Frau Sunna über den Winter. Jeder, der sich so am Sommergewinn aktiv beteiligt, trägt dazu bei, dass in der ganzen Stadt Festtagsstimmung herrscht.

Die Arbeiten für den Sommergewinnsfestzug, der am 1. März 2008 stattfindet und unter dem Thema „Sommergewinn damals und heute“ steht, haben bereits am 15. Oktober begonnen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top