Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Wuthaer Feuerwehr lud ein

Die Freiwillige Feuerwehr Wutha veranstaltete am Samstag ihren Tag der offenen Tür, verbunden mit dem traditionellen Osterfeuer. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Förderverein der Wuthaer Wehr. Zum 15. Mal ist der Ort der Schau der Betriebshof der KVG in Wutha-Farnroda.
Vorgestellt haben die Frauen und Männer der Wehr ihr neue Technik zum Schneiden, Trennen und Spreizen. Die Ausrüstung wurde durch die Gemeinde beschafft. Die schweren Unfälle, zu der die Wehr gerufen wurde, nahm zu. Die neue Technik soll nun die Qualität und die Schnelligkeit bei der Menschenrettung erhöhen. Jeder konnte sich im Betriebhof ein Bild von der anstrengenden Arbeit der Freiwilligen machen.
Zur Wuthaer Wehr gehören 22 Kameraden davon vier Frauen in der Einsatzabteilung, 45 Frauen und Männer gehören zur Alters- und Ehrenabteilung und es gibt eine Jugendgruppe.
Gäste der Wuthaer waren die Wehren aus Farnroda, Mosbach, Schönau, Seebach und Ruhla. Einen Stand hatte auch das DRK aus Eisenach.
Es gab für die Kinder eine Mal- und Bastelstraße, man konnte Reiten oder mit dem Lanz-Traktor fahren.
Am Abend wurde das eine Fackelumzug gestartet und das Osterfeuer gezündet. Zum Abschluss gab es einen zünftigen Ostertanz.

Rainer Beichler |

Werbung
Top