Eisenach Online

Werbung

Zeichenwettbewerb für Eisenacher Kinder-Stadtplan

Ab September soll es in Eisenach einen neuen Stadtplan für Kinder und Familien geben. Er wird wie ein Spiel aufgebaut sein, damit der Stadtaufenthalt für die Kinder zu einem Erlebnis wird. Der „Heilige Georg“, der Schutzpatron der Stadt Eisenach, nimmt dabei alle kleinen und großen Nutzer des Stadtplanes mit auf eine Reise durch Eisenach.

Deshalb sind alle Kinder aufgerufen, den Georg sich einmal ganz genau anzuschauen und dann zu zeichnen. Ähnlich wie bei den Symbolen für die Kinder-Kultur-Nacht sollte er in möglichst klaren Strukturen gezeichnet sein. Eine Jury wird den geeignetsten Georg als „Stadtführer“ auswählen. Und natürlich werden die besten Arbeiten auch prämiert.

Wer sich an dem Zeichenwettbewerb beteiligen möchte, der sendet „seinen Georg“ bitte bis spätestens zum 18. August 2008 an die Kinderbeauftragte Annette Backhaus (Stadtverwaltung Eisenach, Markt 22, Raum 1, Tel. 03691/670404, mailto:annette.backhaus@eisenach.de).

Für den Kinder-Stadtplan wurden bereits viele Vorschläge, Wünsche und Ideen von Eisenacher Kindern eingebracht. Sie zeigen, was die Kinder bedeutend finden, was ihnen in ihrer Stadt fehlt oder was sie stört, welche Veränderungen von ihnen gut oder schlecht aufgenommen werden. Neben öffentlichen Spielräumen in den Stadtteilen, wie Spielplätzen und Freizeiteinrichtungen wurden auch Geheimtipps und alles, was Kinder sonst noch spannend finden, gesammelt und für das Stadtplan-Spiel vorbereitet.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top