Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Stadt Eisenach

„Zirkus in die Platte“: Begeisternde Aufführungen – Dank an Helfer und Sponsoren

Für rund 100 Kinder ist erneut eine aufregende und zugleich spannende Zirkuswoche zu Ende gegangen. Zum 13. Mal hatte der Zirkus „Tasifan“ sein Zelt auf der Wiese Am Schleierborn aufgestellt. Neben dem Einstudieren einer wunderbaren Zirkusgeschichte rund um den Pinguin „Palermo“ konnten die Kinder viele Erfahrungen im sozialen Lernen und im Umgang miteinander machen. Die Herkunft oder das Alter waren für die Kinder im Zirkus völlig unwichtig.

Bei zwei Premieren zeigten die Kinder in ihrer Show am Freitag und Samstag (22./23. September), was sie gelernt und eingeübt hatten und erhielten viel Beifall. Zu den Vorstellungen, die der Hauptamtliche Beigeordnete Ingo Wachtmeister (Dezernent für Bildung, Jugend, Kultur und Soziales) eröffnete, waren die Zuschauerbänke im Zirkuszelt sehr gut gefüllt.

Foto: © Stadt Eisenach • v.l. – Diana Artschwager (Sponsorin), B. Korndörfer, Marie-Luise Müller-Rochholz (Zirkus Tasifan), I. Wachtmeister

Zum vierten Mal förderte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (Bündnisse für Bildung „Kultur macht stark“) das Zirkus-Projekt. Um die Abendversorgung der 100 Kinder und die anfallenden Nebenkosten des Projektes zu finanzieren, überreichte Brigitte Korndörfer als Vertreterin der Peter-Mädler-Stiftung für die Kinder nicht nur einen finanziellen Zuschuss in Höhe von 2.000 Euro, sondern symbolisch auch 2.000 Gummibärchen und Schokolade.

Das Organisationsteam um Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus dankt der Peter Mädler-Stiftung und ebenso den vielen fleißigen „stillen Helfern“, die für die Zubereitung des Abendessens der Kinder gesorgt haben, dem Technischen Hilfswerk, welches dafür seine Küche zur Verfügung stellte, den im Wohngebiet ansässigen Einrichtungen, deren Turnräume in dieser Woche genutzt werden konnten, und der Polizeiinspektion Eisenach und den privaten Spendern für ihre finanzielle Unterstützung.

Foto: © Stadt Eisenach

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top