Eisenach Online

Werbung

Zwei Automobilstädte im Gespräch

Oberbürgermeister Matthias Doht aus Eisenach besuchte jüngst erstmals seinen Rüsselsheimer Amtskollegen Stefan Gieltowski. Im Fokus der Wirtschaftsgespräche stand vor allem ein Informationsaustausch über die Standorte.

Der Rüsselsheimer Rathauschef gab Doht zunächst einen Überblick über das automobile Kompetenzzentrum, zu dem sich Rüsselsheim in der jüngsten Zeit entwickelt hat. Neben Opel sind die GM-Marken Saab und Chevrolet in Rüsselsheim zuhause, Hyundai und Kia haben sich mit den Bereichen Forschung, Entwicklung und Design angesiedelt.
OB Doht warb zudem bei der Adam Opel GmbH dafür, sich bei der Umwandlung des Eisenacher Museums „Automobile Welt Eisenach“ in eine Stiftung stärker zu engagieren.

Das Foto zeigt Doht und Gieltowski im Rüsselsheimer Stadt- und Industriemuseum. Der Opel Oldtimer repräsentiert die automobilen Wurzeln der Stadt, zugleich weist er sinnbildhaft in die Zukunft. Denn im Opel Forum Rüsselsheim entsteht bis 2011 eine automobile Erlebniswelt mit Oldtimer-Ausstellungen, der Opel Classic und Markenwelt, Shopping-Center und verschiedenen Freizeitnutzungen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top