Eisenach Online

Werbung

Zweiter Rettungsweg: Neues Treppenhaus im Abbe-Gymnasium

Im Gebäude des Eisenacher Ernst-Abbe-Gymnasiums in der Wartburgallee wird in den Herbstferien eine weitere brandschutztechnische Baumaßnahme begonnen. „Die brandschutztechnische Ausstattung der Schulen wird Schritt für Schritt fortgesetzt“, sagt Bürgermeister Andreas Ludwig.

Im Ostflügel des Gebäudes wird für einen zweiten Rettungsweg ein zusätzliches Treppenhaus eingebaut. Die lärmintensiven Arbeiten (Rohbau, Metallbau und Trockenbau) sollen während der zwei Ferienwochen im Oktober erledigt werden. Anschließend folgen der Einbau der Brandschutztüren sowie notwendige Maler-, Putz-, Tischler-, Naturstein- und Schlosserarbeiten. Insgesamt werden die Arbeiten voraussichtlich bis Februar 2015 dauern.

Die Kosten für die Baumaßnahme sind mit insgesamt 282.000 Euro veranschlagt. Davon werden 62.900 Euro über die Investitionspauschale für Schulen finanziert; 219.130 Euro stehen noch aus dem städtischen Haushalt 2013 zur Verfügung.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top