Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Verein

Beschreibung:
Bildquelle: Verein

10. „Soundsociety“ und Marc Uwe Kling im Schlachthof

Über zwei Tage erstreckt sich diesmal das Veranstaltungswochenende im Schlachthof Eisenach, Langensalzaer Straße. Am Freitag, 9. September, beginnt um 21 Uhr die „Soundsociety“. Der Tanzabend mit elektronischer Musik erlebt bereits seine 10. Auflage und zieht mittlerweile Jugendliche aus ganz Thüringen an. Elf DJ sorgen auf zwei Sälen für Stimmung und die Besucher erwartet außerdem eine neue Licht- und Effekt-Show. Einlass wird ab 16 Jahren gewährt und kostet bis 23 Uhr acht, danach zehn Euro. Nähere Informationen dazu gibt es auf www.soundsociety.de.

Am Samstag, 10. September, gastiert der Kabarettist Marc-Uwe Kling auf Eisenachs Live-Bühne. Mitbringen wird er sein neustes Werk, das von den Kritikern gefeierte Buch „Das Känguru-Manifest 3D“. Tiefsinnig und zugleich witzig soll es sein, ohne dabei an verbissenes Politkabarett zu erinnern. Das kapitalismuskritische Buch wie auch das Programm drehen sich um den kommunistischen Mitbewohner Klings – ein Känguru. In der Vergangenheit heimste der Kabarettist bereits einige Preise ein, unter anderem für Programme, wie «Wenn alle Stricke reißen, kann man sich nicht mal mehr aufhängen».

Weitere Kostproben und Informationen gibt es im Internet unter www.marcuwekling.de. Im Schlachthof Eisenach beginnt der unterhaltsame Abend um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 15 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top